V Bird: It´s over

Hier sind alte Diskussionen über V Bird, den ehemaligen Homecarrier des Flughafens Weeze, archiviert.
Here old discussions about V Bird, the former homecarrier of Airport Weeze, are archived.

Moderatoren: Markus, Maik, Rolf

Beitragvon knack66 » Mittwoch 15. Dezember 2004, 17:40

@NiesiausBo

ich bin über 40x mit vbird NRN->MUC und zurück geflogen. oh ja, es gab -besonders am anfang- grosse terminprobleme, die aber alle kulant gelöst wurden (vielleicht hat sie das in die pleite gebracht?).
der weitaus grösste teil meiner flüge war gut im zeitmaß!
aber so dingen, wie: Deine schwangere frau hat einen platz reserviert und man behauptet am check-in das stimme nicht und sie solle nicht am gang sitzen sondern irgendwo mittendrin (bei eine interkontinentalflug) und sie hätte auch keinen grund sich aufzuregen und so.... das passiert bei lufthansa!
bei vbird nicht (auch wenn die leider nicht in die staaten sind geflogen)!

und ich bin jetzt zweimal mit 4U nach MUC und kein flug war pünktlich!
also bei denen siehts auch nicht besser aus!

immer pünktlich ist dba!!!!!!!! die sind super, das wäre klasse, wenn die von NRN flögen!!!!

aber an dieser stelle auch noch einmal von mir:
vielen, vielen dank und grossen respekt für alle vbirdies und die ground-crew!!!!!!!

't was een vliegmaatschapij met een heel groot hartje!!!!!!!!!
heel heel well bedankt!!!!!!!!!!!!
knack66
Junior User
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 11. Oktober 2004, 12:17

Beitragvon Diego A. Maradona » Mittwoch 15. Dezember 2004, 18:45

Kopf hoch:

Der König ist tot. Es lebe der König!
SVM
Diego A. Maradona
Senior User
 
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2004, 15:07

Beitragvon knack66 » Mittwoch 15. Dezember 2004, 18:55

stimmt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
danke diego armando!!!!
knack66
Junior User
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 11. Oktober 2004, 12:17

Beitragvon AWC01 » Mittwoch 15. Dezember 2004, 18:56

From my opinion....

VBird died, but Airport Niederrhein (Weeze, Düsseldorf-Regional... what ever) has shown there is a market for such an airport in our region.

Refferring to the about 1.000.000 passengers in the first year!

Well, and of course I'm feeling sad of the death of VeeBee, and the miss of an airline wich serves the peoples wishes, I think one or other airline will come soon to NRN to take over the destinations that VeeBee us gave.

Look above and see the sun.....
If the sky is clouded.... the sun is always behind it....
AWC01
New User
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2004, 18:47

Beitragvon justaworker » Mittwoch 15. Dezember 2004, 20:17

:twisted:
War doch immer schon klar ... ein Klotz am Bein weniger...endgültig!

:roll:
Sorry V-Bird-staff :cry:
Zuletzt geändert von justaworker am Mittwoch 15. Dezember 2004, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
justaworker
 

Beitragvon eT » Mittwoch 15. Dezember 2004, 20:50

Martin hat geschrieben:Es kommt vorallem so überraschend!

nee, das sicher nicht! :(
eT
eT
 

Beitragvon eT » Mittwoch 15. Dezember 2004, 20:52

Schade! Doch auch schon Triple Nickel sagte es: Airlines come, Airlines go!

In diesem Sinne:

V-Bird ist tot ... lang lebe V-Bird!


eT
eT
 

Beitragvon wolke7 » Mittwoch 15. Dezember 2004, 20:57

Auch das noch....

Das endgültige Aus für V-Bird
15.12.2004
Es gibt keine Hoffnung mehr für ein Revival des Billigfliegers V-Bird. Die Gespräche über einen Neustart sind endgültig gescheitert.

V-Bird hatte über 10 Millionen Euro Schulden angehäuft - zu viel für mögliche Interessenten. Der Insolvenzverwalter erklärte die Gespräche mit potentiellen Investoren für endgültig gescheitert, berichtet WDR 2.
V Bird hatte im Oktober, nur ein Jahr nach Aufnahme des Flugbetriebs am Flughafen Niederrhein den Betrieb eingestellt. Viele Kunden sind auf ihren gekauften Tickets sitzen geblieben. Viele Flugbegleiter haben mittlerweile neue Jobs bei Air Berlin und Easyjet bekommen.

Ex-V Bird-Chef Roberto Stinga will aber schon bald wieder von vorne anfangen, sagte er in einem Zeitungsinterview. Er schließe nicht aus, in Zukunft ein neues Luftfahrt-Projekt zu starten - vielleicht sogar erneut in Weeze.

Unterdessen erholt sich der Flughafen nur langsam von dem Verlust des größten Kunden. Ryanair hat einige Strecken übernommen und wird im neuen Jahr weitere Ziele ab "Düsseldorf Regional" anfliegen. Auch soll es weitere Flieger in Richtung Türkei geben. Im Streit um die Verwendung des Namens "Airport Düsseldorf Prefecture Weeze" hat das Landgericht Köln eine Entscheidung auf den 6. Januar 2005 vertagt. Am Donnerstag, 16. Dezember wird über den neusten Namen "Düsseldorf Regional (Weeze)" verhandelt. Der Flughafen Düsseldorf International hatte eine einstweilige Verfügung gegen diese Namen beantragt.


Aus http://www.fliegertarife.de


Gruß

wolke7
Bild
A6-EOB 1.11.2015
Benutzeravatar
wolke7
Senior User
 
Beiträge: 1820
Registriert: Freitag 23. Juli 2004, 21:15
Wohnort: Kerken

Beitragvon Maik » Mittwoch 15. Dezember 2004, 21:09

Möglicherweise bezieht man sich auf folgenden Bericht aus der NRZ.

Aus: http://www.pro-niederrhein.net --> Presseschau --> Mittwoch ist V-Bird wohl am Ende

[...]

Stinga: "War nicht untergetaucht"

Nein, er sei nicht, wie es immer wieder gerüchteweise hieß, untergetaucht, habe vielmehr viel von der Welt gesehen und sich um seine Familie gekümmert. Es seien auch keinesfalls gesundheitliche Gründe, wie damals von der V-Bird-Spitze erklärt, die ihn zum Ausstieg veranlasst hätten. "Vielmehr sind es Differenzen über die Fortführung des Unternehmens gewesen." Zu den während seiner Geschäftsführer-Tätigkeit entstandenen Schulden wollte sich Stinga nicht äußern. Nur so viel: Es gebe eben keine Fluggesellschaft, die gerade in der Anfangszeit ohne einen Schuldenberg auskäme. Er habe schon vor April 2004 immer wieder nach möglichen zusätzlichen Investoren für V-Bird gesucht.

Seit September ist Stinga für ein Unternehmen, das sich in den verschiedensten Bereichen engagiert, tätig. Doch sein Herz schlägt weiterhin für die Luftfahrt. Roberto Stinga schließt nicht aus, dass er schon bald wieder in der Flugbranche auftauchen wird: "Das könnte auch auf dem Airport Niederrhein passieren."
Maik
www.niederrhein-spotter.de
Größte deutschsprachige Spotterwebsite zu NRN

Bild
Maik
Moderator
 
Beiträge: 3022
Registriert: Sonntag 1. Februar 2004, 19:07

Beitragvon Tobias25 » Mittwoch 15. Dezember 2004, 23:43

Dann wäre es jetzt ja bald an der Zeit das extra V-Bird Forum zu schließen. Oder es zumindest vom Spitzenplatz des Forums zu verlegen und Ryanair den realen Spitzenplatz auch im Forum zu gönnen.

Man könnte das V-Bird Forum ja unter die Rubrik "history" packen. Da ist es ab jetzt wohl besser aufgehoben und bietet so immer noch Platz zur Diskussion. Nach dem Motto: Platz machen für was neues. Und irgendeine neue Airline muss einfach kommen. Muss einfach.

Gruß,
Tobias
Fliegen für alle!
Tobias25
Junior User
 
Beiträge: 37
Registriert: Montag 23. August 2004, 22:29

Beitragvon eT » Donnerstag 16. Dezember 2004, 06:56

schliessen? nee, v-bird ist teil dieses flughafen, und ein besonderer teil. neue airlines, neues forum ... IMHO!
eT
eT
 

Beitragvon knack66 » Donnerstag 16. Dezember 2004, 08:56

auf keinen fall schliessen!!! da hast Du sehr recht, eT!!!!!!!!!!
neue airline -> neues forum, exakt.
hoffentlich gibts bald viele neue foren! oder besser: ich bin sicher, dass ja!!!!

mooie dag!!!!!!
regarder le ciel
knack66
Junior User
 
Beiträge: 28
Registriert: Montag 11. Oktober 2004, 12:17

Beitragvon vigoleis » Donnerstag 16. Dezember 2004, 09:46

V BIRD in die Rubrik ‚History’ verbannen?
Welch ein törichter Vorschlag. V-BIRD hat auf eine wundervolle Weise die Regeln des Fliegens nachhaltig verändert. Wer auch nur einmal mit
V-BIRD geflogen ist, hat dieses unbeschreibliche Gefühl von Freundlichkeit, Geborgenheit und Wohlbefinden erlebt.
Dieses Gefühl, als Gleicher unter Gleichen behandelt zu werden, war das, was ich als
‚V-BIRD-FEELING’ bezeichnen möchte.
Dieses Gefühl hat auch die Mitarbeiter bis in die Haarspitzen motiviert.
V Bird hat die Messlatte für nachfolgende Fluggesellschaften in NRN sehr hoch gelegt.
Der ‚Geist von V-BIRD’ ist keine Historie sondern gelebte Menschlichkeit und somit für die Zukunft unentbehrlich.

Dank an alle Mitarbeiter von V BIRD, und gebt dieses ‚V-BIRD-FEELING’ weiter!


Wolfgang
Nur wer sich sicher fühlt, ist tolerant.
vigoleis
Junior User
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2004, 18:51

Beitragvon conrad » Donnerstag 16. Dezember 2004, 09:55

Dies hat man selbst auf einem Easyjetflug von LTN nach DTM gemerkt. Cpt=ex V Bird und eine Stewardess=ex V Bird
conrad
 

Beitragvon ML » Donnerstag 16. Dezember 2004, 10:29

vigoleis hat geschrieben:V BIRD in die Rubrik ‚History’ verbannen?
Welch ein törichter Vorschlag. V-BIRD hat auf eine wundervolle Weise die Regeln des Fliegens nachhaltig verändert. Wer auch nur einmal mit
V-BIRD geflogen ist, hat dieses unbeschreibliche Gefühl von Freundlichkeit, Geborgenheit und Wohlbefinden erlebt.
Dieses Gefühl, als Gleicher unter Gleichen behandelt zu werden, war das, was ich als
‚V-BIRD-FEELING’ bezeichnen möchte.
Dieses Gefühl hat auch die Mitarbeiter bis in die Haarspitzen motiviert.
V Bird hat die Messlatte für nachfolgende Fluggesellschaften in NRN sehr hoch gelegt.
Der ‚Geist von V-BIRD’ ist keine Historie sondern gelebte Menschlichkeit und somit für die Zukunft unentbehrlich.

Dank an alle Mitarbeiter von V BIRD, und gebt dieses ‚V-BIRD-FEELING’ weiter!


Besser hätte man es nicht ausdrücken können, VBird und vor allem die Crew bleiben uns allen sicherlich für immer im Herzen. Ich habe mit VBird eines meiner schönesten Flugjahre erlebt und bin froh über mehrere schöne Wochenenden in Berlin, Helsinki, Wien und Manchester !!!

Dennoch denke ich, das eine Verlegung in den History-Bereich keine Abwertung darstellen würde. Das bedeutet ja nicht, das VBird vergessen ist, im Gegenteil, man sollte diesen Bereich eher als eine Art "Hall of Fame" ansehen. Aber das ist wohl auch eine Sache der Forumsleitung... :)
ML
Senior User
 
Beiträge: 900
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2004, 14:35
Wohnort: Krefeld

VorherigeNächste

Zurück zu V Bird

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast