Was ist eigentlich passiert?

Hier sind alte Diskussionen über V Bird, den ehemaligen Homecarrier des Flughafens Weeze, archiviert.
Here old discussions about V Bird, the former homecarrier of Airport Weeze, are archived.

Moderatoren: Markus, Maik, Rolf

Was ist eigentlich passiert?

Beitragvon dirkp » Sonntag 26. Dezember 2004, 07:44

Ahem, ich weiss dass ich von NZ nicht sooo viel mitbekomme, aber kann mir mal bitte jemand erklaeren WIESO VBird ueberhaupt den Flugbetrieb einstellen musste? Eine meiner Kontakte in D-Land meinte dass VBird schon mit einer dermassenen Menge an finanziellen Altlasten begann dass sie eigentlich von Anfang keine Chance hatten.

Real or Malarky?

Dirk
dirkp
New User
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 5. September 2004, 04:58

Die Frage meinste jetzt nicht ernst, oder ???

Beitragvon Joe Cool » Sonntag 26. Dezember 2004, 11:49

Soooo, mach dir einfach mal die Mühe und lese ein wenig hier im Forum und die Presseberichte bei pro.niederrhein, ok ??

Damit hast du ALLE Info's, die du brauchst, um auf einem aktuellen Stand zu sein.....

Joe


Das Lustigste an dieser besonderen Signatur ist, dass, wenn man merkt, dass sie Nichts aussagt, es zu spät ist, sie nicht mehr zu lesen ....

Benutzeravatar
Joe Cool
Senior User
 
Beiträge: 687
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 07:48

Beitragvon wolke7 » Sonntag 26. Dezember 2004, 11:51

Hallo dirkp!

WIESO VBird ueberhaupt den Flugbetrieb einstellen musste?

In letzter Konsequenz daraus, dass über Nacht Übernahmeverhandlungen gescheitert waren, ein Investor, so Aussage Jason Bitter (V Bird), plötzlich abgesprungen war (wie auch gerade bei Dutchbird geschehen :wink: ).

Übernahmeverhandlungen mit niederländischem Investor gescheitert

Niederrhein: Billigflieger V BIRD hat Flugbetrieb eingestellt

veröffentlicht: 08.10.04 - 07:33


"V wie Victory": Vor einem Jahr war der damalige V BIRD-Chef Roberto Stinga noch voller Zuversicht. Foto: AP
Düsseldorf (rpo). Alle Maschinen der niederländischen Billigflug-Gesellschaft V BIRD, deren Heimatflughafen der Airport Düsseldorf-Weeze ist, sind am Freitagmorgen am Boden geblieben. Wie eine Sprecherin der Fluggesellschaft mitteilte, sind Übernahmeverhandlungen mit einem niederländischen Investor gescheitert. Tausende Reisende im In- und Ausland sind betroffen.
Seit dem frühen Morgen geht am Flughafen Düsseldorf-Weeze fast gar nichts mehr. Hunderte Passagiere kamen zum Flughafen, aber nicht weiter: Die Frühflüge nach München und Berlin waren die ersten die am Morgen annulliert wurden.

Am frühen Morgen seien Übernahmeverhandlungen mit einem niederländischen Multimillionär überraschend gescheitert. Der Flugbetrieb wurde mit sofortiger Wirkung eingestellt. Gegenüber dem Radiosender "Antenne Niederrhein" sagte V BIRD-Sprecherin Hövel: "Wir sind einfach nur sprachlos. Die Verhandlungen mit der IMCA Gruppe verliefen gut."

Am Airport Düsseldorf-Weeze erwartet man im Laufe des Tages noch einen Ansturm von Passagieren, die von V BIRD noch nicht informiert wurden. Am Vormittag soll es für betroffene Passagiere weitere Informationen und eine Hotline geben, unter der es weitere Auskünfte gibt.

Der Billigflieger V BIRD flog vom Airport Düsseldorf-Weeze insgesamt 18 Ziele an, darunter europäische Metropolen wie Rom, Helsinki und Kopenhagen sowie Urlaubsziele wie die Kanarischen Inseln und Griechenland. Das Unternehmen beschäftigt rund 180 Mitarbeiter.


Meldungen über eine finanzielle Schieflage kursierten schon Wochen vorher.
Insgesamt macht es aber keinen Sinn, ein für uns abgehaktes Thema, sozusagen "Schnee von gestern", noch mal von vorne aufzurollen. Mehr Presseinfos findest du unter

http://www.pro-niederrhein.net => Presseschau => Archiv (z.B.) Oktober 2004 am unteren Ende der Seite.


Gruß und Merry Christmas nach Neuseeland

wolke7
Bild
A6-EOB 1.11.2015
Benutzeravatar
wolke7
Senior User
 
Beiträge: 1818
Registriert: Freitag 23. Juli 2004, 21:15
Wohnort: Kerken


Zurück zu V Bird

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste