Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Was sich an anderen Flughäfen in Deutschland & Europa sonst noch so tut.
Everything which is going on related to other airports in Germany & Europe.

Moderatoren: Maik, Markus, Rolf

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon KarlNRN » Freitag 8. März 2013, 12:07

Und schon wieder was zum lachen!!!

BER-Überraschung: Mehdorn wird Chef des Berliner Flughafens
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 87585.html

Karl :mrgreen:

Quelle http://www.spiegel.de
KarlNRN
Senior User
 
Beiträge: 1077
Registriert: Mittwoch 14. September 2005, 00:22
Wohnort: 47627 Kevelaer - Kervenheim

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon Oliver » Freitag 8. März 2013, 14:55

Berlin......... Niemand hat die Absicht einen Flughafen zu bauen..........
Meine Signatur?,..... die ist in Kur.......:-)
Oliver
Senior User
 
Beiträge: 1304
Registriert: Freitag 6. Februar 2004, 21:46

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon KarlNRN » Donnerstag 16. Juli 2015, 09:35

So, nach all den schlechten Nachrichten zum Thema Berlin Brandenburg (BER) "Neuigkeiten",
hier für die, die sich für die Weiterentwicklung Interessieren, oder wie es dort weitergeht, hier mal ein Interessanter Link.
Dort ist genau zusehen, wie der Aktuelle Stand, was schon fertig ist, ob sie im Plan sind! >>> Viel spaß dabei. <<<

Karl :wink:

http://www.istderberschonfertig.de/
KarlNRN
Senior User
 
Beiträge: 1077
Registriert: Mittwoch 14. September 2005, 00:22
Wohnort: 47627 Kevelaer - Kervenheim

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon Germana » Donnerstag 10. November 2016, 16:46

Eigentlich soll der Flughafen in Berlin nun 2017 endlich eröffnen, doch so richtig glauben mag ich das nicht. Vor allem wenn ich die neuen Schlagzeilen schon wieder lese, aber schaut selber mal:

http://www.morgenpost.de/flughafen-berl ... rstau.html

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neue- ... 19940.html

http://www.tagesspiegel.de/berlin/versp ... 03698.html

bleibt also abzuwarten, wie sich dieses tolle Projekt noch so weiter entwickelt.
"Das einzig Gefährliche am Fliegen ist die Erde."(Wilbur Wright)
Benutzeravatar
Germana
Junior User
 
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 3. November 2016, 16:41

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon heinz-w » Donnerstag 10. November 2016, 18:22

Hallo Germana,
herzlich willkommen im NRN-Forum.
heinz-w
Moderator
 
Beiträge: 4456
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 17:34

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon KarlNRN » Dienstag 16. April 2019, 22:53

Diese interessante eMail habe ich Heute am Nachmittag 16.04.2019 bekommen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------



Meilenstein beim Brandschutz am BER | Entrauchungssteuerung vom TÜV final abgenommen | Die Entrauchungssteuerung, die sogenannte Übergeordnete sicherheitsgerichtete speicherprogrammierbare Steuerung (ÜSSPS), wurde Ende der letzten Woc...

Berlin, 16.04.2019

Pressemitteilung

Meilenstein beim Brandschutz am BER
Entrauchungssteuerung vom TÜV final abgenommen
Die Entrauchungssteuerung, die sogenannte Übergeordnete sicherheitsgerichtete speicherprogrammierbare Steuerung (ÜSSPS), wurde Ende der letzten Woche vom Übergeordneten Sachverständigen (ÜSV) TÜV Rheinland final geprüft und ohne Mängel freigegeben. Gestern (Montag 15.04.2019) wurden der Flughafengesellschaft die Prüfberichte für alle Segmente der hochkomplexen Siemens-Anlage vom TÜV übergeben.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Mit der vom TÜV freigegebenen Entrauchungssteuerung wurde ein Meilenstein bei der Fertigstellung des BER Terminal 1 erreicht. Die Firma Siemens hat die komplizierte Anlage termingerecht fertiggestellt. Für die gute Zusammenarbeit in dieser besonderen Situation möchte ich mich ausdrücklich bedanken. Ebenfalls danke ich der FBB-Projektleitung und dem FBB-Kompetenzteam Entrauchungsanlagen, dass mit unermüdlichen Einsatz die schwierigste technische Anlage des BER fertiggestellt wurde.“

Die „Übergeordnete sicherheitsgerichtete speicherprogrammierbare Steuerung“ (ÜSSPS) sorgt für eine funktionierende Entrauchung am BER und sichert das Zusammenspiel zwischen den Nachströmelementen für Frischluft wie Fassadenöffnungen und der maschinellen Entrauchung z.B. durch Ventilatoren. Im Brandfall sorgen mehr als 120 Entrauchungsanlagen für eine rauchfreie Schicht von 2,50 Metern für mindestens 15 Minuten, damit die Menschen im Umkreis des Brandortes sicher das Gebäude verlassen können.



Impressum

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
12521 Berlin
T +49-30-609170100
pressestelle@berlin-airport.de
http://www.berlin-airport.de
Twitter: @fbb_corporate

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Aufsichtsratsvorsitzender:
Rainer Bretschneider

Vorsitzender der Geschäftsführung:
Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup

Geschäftsführerin Finanzen: Heike Fölster

Geschäftsführer Personal:
Dr. Manfred Bobke-von Camen

Registergericht: Amtsgericht Cottbus
Registernummer: HRB 9380 CB
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 24a Umsatzsteuergesetz: DE 223892319

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Hannes Stefan Hönemann
(Leiter Unternehmenskommunikation)

Aufsichtsbehörde: Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB), Mittelstraße 5/5a, 12529 Schönefeld

Wenn Sie Pressemitteilungen und Verkehrsberichte abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier

-------------------------------------
Karl :wink:
KarlNRN
Senior User
 
Beiträge: 1077
Registriert: Mittwoch 14. September 2005, 00:22
Wohnort: 47627 Kevelaer - Kervenheim

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon KarlNRN » Freitag 23. Oktober 2020, 23:12

Eröffnung des Flughafens BER steht bevor | Reisende sollten sich rechtzeitig über die Anreise zum richtigen Flughafen und Terminal informieren | Am Abend des 31. Oktober 2020 öffnet das Terminal 1 des Flughafens Berlin Brandenburg mit Ankunft der ersten Linienmaschinen. Eine Woche später, am...
23.10.2020
Pressemitteilung
Eröffnung des Flughafens BER steht bevor
Reisende sollten sich rechtzeitig über die Anreise zum richtigen Flughafen und Terminal informieren
Am Abend des 31. Oktober 2020 öffnet das Terminal 1 des Flughafens Berlin Brandenburg mit Ankunft der ersten Linienmaschinen. Eine Woche später, am 7. November 2020, endet der Linienflugbetrieb in Tegel. Zwischen der Inbetriebnahme des T1 und der Schließung Tegels ziehen die Fluggesellschaften in drei Umzugsschritten zum Flughafen Berlin Brandenburg um; entweder in das Terminal 1 oder in das Terminal 5. Darüber hinaus ziehen auch Airlines vom T5 (ehemals SXF) in das T1. Reisende sollten sich daher rechtzeitig vor ihrer Reise bei ihrer Airline oder auf der BER-Webseite darüber informieren, von welchem Flughafen und Terminal sie abfliegen bzw. wo sie ankommen.
25. Oktober: Schönefeld wird zu BER Terminal 5
Den Start der BER-Inbetriebnahme macht die Umbenennung des Flughafens Schönefeld. Bereits am 25. Oktober, mit dem Wechsel zum Winterflugplan, wird dieser zum BER Terminal 5. Die Flugdaten für den 25. Oktober 2020 und alle relevanten Informationen finden Reisende bereits heute auf der Website www.berlin-airport.de. Ebenfalls zum 25. Oktober werden der bestehende Bahnhof und die Bushaltestellen von „Flughafen Berlin-Schönefeld“ in „Flughafen BER – Terminal 5“ umbenannt.
26. Oktober: Start des S-Bahn-Verkehrs zum BER Terminal 1
Das neue Terminal 1 verfügt über einen eigenen unterirdischen Bahnhof. Die ersten S-Bahnen werden bereits ab dem 26. Oktober 2020 zum Bahnhof „Flughafen BER – Terminal 1-2“ fahren; zu dem Zeitpunkt wird in Terminal 1 jedoch noch kein Flugverkehr stattfinden. Fahrgäste der S-Bahn können nur über die Verteilerebene U1 zum Willy-Brandt-Platz aussteigen. Ein Zugang zum Terminal ist noch nicht möglich.
31. Oktober: Eröffnung BER Terminal 1 mit ersten Ankünften
Am Terminal 1 des Flughafens Berlin Brandenburg landen parallel zunächst am Nachmittag Sonderflüge der easyJet und Lufthansa. Am Abend beginnt der reguläre Flugverkehr und die abendlichen easyJet-Ankünfte kommen nicht mehr in Tegel, sondern am Flughafen Berlin Brandenburg an. Damit wird das Terminal 1 in Betrieb genommen und öffnet entsprechend des Flugplans um 20 Uhr. Die Besucherterrasse ist an diesem Tag nicht öffentlich zugänglich. Abflüge von Airlines ab T1 werden am 31. Oktober 2020 noch nicht stattfinden.
Der BER wird ab dem 31. Oktober mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar sein, darunter Fern- und Regionalzüge, S-Bahn sowie zahlreiche Expressbus- und Buslinien. Mit der Anbindung des T1 werden Fern- und Regionalbahnen nicht mehr am Terminal 5, dem ehemaligen Flughafen Schönefeld, halten. Auch vereinzelte Buslinien aus dem Umland fahren nur zum Terminal 5, nicht aber zum Terminal 1. Die S-Bahnlinien halten weiterhin am Bahnhof BER Terminal 5. Reisende, die mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln zum BER anreisen, finden aktuelle Informationen zur An- und Abreise auf der Website unter orientation.berlin-airport.de oder beim VBB.
1. November: Erste Abflüge ab Terminal 1
Am 1. November 2020 fliegt easyJet als erste Airline ab Terminal 1 des BER. Ebenfalls ab diesem Tag finden die Flüge von Qatar Airways und Turkish Airlines nicht mehr in Tegel, sondern am BER statt.
4. November: Zweite Airline-Umzugswelle
Ab dem 4. November fliegen Eurowings und Vueling nicht mehr von Tegel, sondern vom Terminal 1 am BER. Bereits am Vorabend landen die ersten Flüge von Eurowings am BER T1. Des Weiteren ziehen Ryanair, SunExpress und Sundair von Tegel zum Terminal 5 am BER sowie Belavia, Georgian Airways, Egyptair und Norwegian vom Terminal 5 zum Terminal 1.
7.-8. November: Dritte und letzte Umzugswelle, Schließung Tegel
Die letzten kommerziellen Linienflüge in Tegel finden am 7. November statt. Bereits am Abend landen die ersten Flüge der Lufthansa am BER T1. Mit der dritten und letzten Umzugswelle starten auch folgende Airlines ab dem 8. November vom Terminal 1 am BER: Aegean Airlines, Aer Lingus, airBaltic, Air France, Air Malta, Air Serbia, Austrian Airlines, British Airways, Brussels Airlines, Danish Air Transport, Finnair, Iberia Express, KLM Royal Dutch Airlines, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Luxair, SAS, Swiss, TAP Portugal.
Rechtzeitig informieren
Fluggäste werden gebeten, sich rechtzeitig vor ihrer Reise darüber zu informieren, ab welchem Flughafen und Terminal ihr Flug zwischen dem 31. Oktober und 7. November 2020 startet.
> ber.berlin-airport.de/de/fliegen/airlines.html
Reisende, die ab BER T1 und T5 fliegen, finden Fluginformationen immer drei Tage im Voraus online, können sich Flüge merken und haben ihren Flugstatus so immer im Blick, solange sie auf der Website unterwegs sind.
> ber.berlin-airport.de
Fluggäste, die noch ab Tegel starten, erhalten diese auf:
> www.berlin-airport.de/de/reisende-txl
Für Reisende, die ihr Fahrzeug am Flughafen Tegel abgestellt haben und am BER wieder landen, wird vom 31. Oktober bis 8. November ein stündlicher Shuttlebusverkehr vom BER T1 nach TXL (8-24 Uhr) angeboten.
Impressum
Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
12521 Berlin
T +49-30-609170100
pressestelle@berlin-airport.de
www.berlin-airport.de
Twitter: @fbb_corporate
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Aufsichtsratsvorsitzender:
Rainer Bretschneider
Vorsitzender der Geschäftsführung:
Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup
Kaufmännische Geschäftsführerin:
Aletta von Massenbach
Geschäftsführer Personal:
Michael Halberstadt
Registergericht: Amtsgericht Cottbus
Registernummer: HRB 9380 CB
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 24a Umsatzsteuergesetz: DE 223892319
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Hannes Stefan Hönemann
(Leiter Unternehmenskommunikation)
Aufsichtsbehörde: Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB), Mittelstraße 5/5a, 12529 Schönefeld

Karl :wink:
KarlNRN
Senior User
 
Beiträge: 1077
Registriert: Mittwoch 14. September 2005, 00:22
Wohnort: 47627 Kevelaer - Kervenheim

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon wolke7 » Sonntag 25. Oktober 2020, 18:42

Dazu morgen Abend um 21:45 in "DasErste" eine halbstündige Dokumentation. BER - Fluch der Mängel

Hier eine kurze Vorschau: https://www.daserste.de/information/rep ... o-100.html


wolke7
Bild
A6-EOB 1.11.2015
Benutzeravatar
wolke7
Senior User
 
Beiträge: 1863
Registriert: Freitag 23. Juli 2004, 22:15
Wohnort: Kerken

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon Rolf » Sonntag 25. Oktober 2020, 20:32

Der alte Flughafen Schönefeld, wo ich in den späten 80er Jahren mit Abstand am häufigsten gestartet und gelandet bin, firmiert seit heute unter dem Kürzel "BER" und "Terminal 5". Damit geht wieder ein Stück Geschichte verloren, das bei mir einen hohen Erinnerungswert hat. Ich war ja von 1985 an mehrmals im Jahr als Reiseleiter für Fahrten in den Ostblock unterwegs, und dann ging es nach dem Transit über Westberlin über den "Hauptstadtflughafen der DDR" in den Osten, und so kam ich dann in den Genuss von Flügen mit Aeroflot oder Interflug nach Moskau, Leningrad und andere Städte der UdSSR. Aber auch "privat" in die weite Welt, denn Flugreisen waren ja noch sehr teuer und für meinen studentischen Geldbeutel fast unerschwinglich. Willkommen waren daher die günstigen Angebote West-Berliner Reisebüros ab Schönefeld (DDR). So ging meine erste Reise nach Ägypten 1986 ab Schönefeld, alle weiteren in den Orient und auch von dort. Damals war das vergleichsweise günstig, und nach Westberlin kam ich leicht, weil mein Vater Beamter bei der Bundesbahn war und Freifahrten für Angehörige Standard waren, auf Antrag auch durch die DDR nach Berlin. Zwischenlandungen in Bukarest oder Budapest gab's dann noch on top, wenn man mit Malev oder Tarom flog. Die ganzen Ost-Muster wie Il-86, Il-62, Tu 154 oder Tu 134 waren mir sehr vertraut. Besonders spektakulär fand ich den Flug in 1988 mit der klapprigen und völlig ausgelutschten Boeing 707 von Tarom von Schönefeld 1988 über Bukarest nach Cairo. Was ich da alles in Schönefeld erlebt hatte, insbesondere mit den bekannt freundlichen Grenztruppen der DDR, dem Zoll, der Stasi, dem Flughafenpersonal, würde ein kleines Buch füllen. Mich überkommt daher Wehmut bei dem Gedanken, dass SFX endgültig Geschichte ist. Ein Stück spannende Geschichte (die ab 1990 allerdings schon deutlich weniger spannend war) geht endgültig zu Ende. Schade!
Rolf
Moderator
 
Beiträge: 4878
Registriert: Sonntag 1. Februar 2004, 20:15
Wohnort: Bonn und manchmal auch noch Weeze

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon Daniel » Dienstag 27. Oktober 2020, 11:52

Rolf hat geschrieben:Der alte Flughafen Schönefeld, wo ich in den späten 80er Jahren mit Abstand am häufigsten gestartet und gelandet bin, firmiert seit heute unter dem Kürzel "BER" und "Terminal 5". Damit geht wieder ein Stück Geschichte verloren, das bei mir einen hohen Erinnerungswert hat. Ich war ja von 1985 an mehrmals im Jahr als Reiseleiter für Fahrten in den Ostblock unterwegs, und dann ging es nach dem Transit über Westberlin über den "Hauptstadtflughafen der DDR" in den Osten, und so kam ich dann in den Genuss von Flügen mit Aeroflot oder Interflug nach Moskau, Leningrad und andere Städte der UdSSR. Aber auch "privat" in die weite Welt, denn Flugreisen waren ja noch sehr teuer und für meinen studentischen Geldbeutel fast unerschwinglich. Willkommen waren daher die günstigen Angebote West-Berliner Reisebüros ab Schönefeld (DDR). So ging meine erste Reise nach Ägypten 1986 ab Schönefeld, alle weiteren in den Orient und auch von dort. Damals war das vergleichsweise günstig, und nach Westberlin kam ich leicht, weil mein Vater Beamter bei der Bundesbahn war und Freifahrten für Angehörige Standard waren, auf Antrag auch durch die DDR nach Berlin. Zwischenlandungen in Bukarest oder Budapest gab's dann noch on top, wenn man mit Malev oder Tarom flog. Die ganzen Ost-Muster wie Il-86, Il-62, Tu 154 oder Tu 134 waren mir sehr vertraut. Besonders spektakulär fand ich den Flug in 1988 mit der klapprigen und völlig ausgelutschten Boeing 707 von Tarom von Schönefeld 1988 über Bukarest nach Cairo. Was ich da alles in Schönefeld erlebt hatte, insbesondere mit den bekannt freundlichen Grenztruppen der DDR, dem Zoll, der Stasi, dem Flughafenpersonal, würde ein kleines Buch füllen. Mich überkommt daher Wehmut bei dem Gedanken, dass SFX endgültig Geschichte ist. Ein Stück spannende Geschichte (die ab 1990 allerdings schon deutlich weniger spannend war) geht endgültig zu Ende. Schade!



Tolle Erinnerungen, ich kann mir das richtig gut vorstellen, obwohl ich die Zeit selbst noch nicht miterlebt habe. Da aber ein Teil meiner Familie aus der ehem. DDR stammt fühle ich mich auch ein wenig mit dem Osten und der Geschichte verbunden. Schönefeld selbst durfte ich allerdings erst viele Jahre später erstmals bereisen. Am 01.09.2004 ging es für mich mit V-Bird von NRN nach SXF und abends wieder zurück. Ich kannte damals schon die DDR-Serie "Treffpunkt Flughafen" aus den 80ern und hätte mir gewünscht, selber noch mal die Interflug auf dem Vorfeld sehen zu können. Leider war es mir auch nur einmal vergönnt, eine TU-154 der Pulkovo Aviation Enterprise zu betreten. Das war zu Zeiten meines Praktikums in DUS. An Bord schien die Zeit stehen geblieben zu sein, als wenn es die Sowjetunion noch existierte.

Aber so wie du es beschreibst, es müssen spannende Zeiten gewesen sein! :D
"Cabin crew, please be seated for take-off."
Daniel
Junior User
 
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 22. April 2011, 17:05
Wohnort: Hamminkeln

Re: Flughafen Berlin Brandenburg "Neuigkeiten"!

Beitragvon Rolf » Dienstag 27. Oktober 2020, 20:53

Daniel hat geschrieben:... Ich kannte damals schon die DDR-Serie "Treffpunkt Flughafen" aus den 80ern und hätte mir gewünscht, selber noch mal die Interflug auf dem Vorfeld sehen zu können.

Ja, die ist absolut Kult für Interflug- und Schönefeld-Nostalgiker! Da werden Erinnerungen wach, einfach herrlich!
Rolf
Moderator
 
Beiträge: 4878
Registriert: Sonntag 1. Februar 2004, 20:15
Wohnort: Bonn und manchmal auch noch Weeze

Vorherige

Zurück zu Luftverkehr in Deutschland & Europa | Aviation in Germany & Europe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast