26/03/2018

Information und Diskussion über Luftfahrzeuge, die den Airport Weeze besuchen.
Information and discussion about aircraft that visit Airport Weeze.

Moderatoren: Markus, Maik, Triple Nickel, Copter, Morpheus

26/03/2018

Beitragvon Kleve88 » Montag 26. März 2018, 10:08

Umleitungen aus EIN wegen Nebels:

Um 09:28 Uhr FR2575 EI-FOK aus AGP
Um 09:57 Uhr FR9615 EI-DAK aus CIA
Um 10:02 Uhr FR7522 EI-ESY aus ALC

Die Gegenrichtungen EIN-AGP, -CIA und -ALC werden laut NRN-Homepage verspätet ex NRN durchgeführt.

Die gestern nach CGN umgeleitete EI-DHC von CFU-NRN ist heute um 10:32 Uhr wieder in NRN gelandet und führt dann verspätet FR5224 nach MLA durch.

Dafür hat EI-EKK aus BGY von ca. 10:05 bis 10:35 Uhr fünf Platzrunden über NRN gedreht und ist jetzt nach CGN ausgewichen. FR6218 nach PMI, geplant 10:40 Uhr, ist gestrichen.

Quelle: Flightradar24
Bild
Kleve88
Senior User
 
Beiträge: 1062
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2004, 13:39
Wohnort: Sottrum

Re: 26/03/2018

Beitragvon joheinz » Montag 26. März 2018, 17:34

Hat heute auf Weeze zu einem furchtbaren Chaos geführt. Dazu noch Ferienstart in NRW. Kaum zu glauben was da los war. Leider auch nicht alle Sicherheitskontrollen voll besetzt .Der Flughafeninfo wurden die 5 Euro teuren Zusatzscheine zum schnelleren Einschecken fast aus der Hand gerissen.Hoffen wir nur,dass so ein Tag nicht so schnell wieder kommt. Keine Reklame für Weeze.
joheinz
Junior User
 
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 18:00
Wohnort: Kleve

Re: 26/03/2018

Beitragvon Markus » Montag 26. März 2018, 20:53

Die Umleiter aus EIN sollten unproblematisch sein, zu der Uhrzeit sind die RYR-Maschinen ja eigentlich alle weg und das Bodenpersonal nicht wirklich beschäftigt. Bis die Busse aus EIN für den Rückflug eintreffen, ist es nachmittags. Da sollte genug Zeit sein, die ein oder andere Verstärkung zu organisieren.
Dass mal wieder der Wechsel WFP/SFP an der Siko "verpennt" wurde, ist ja leider kein Novum. Jedes Jahr gibt es ein Wochenende, an dem sich von heute auf Morgen das Passagiervolumen verdoppelt, und immer wieder scheint die Vorbereitung mangelhaft zu sein. Als hoheitliche Aufgabe ist das im Verantwortungsbereich der Behörde, der Flughafen kann da akut gar nichts machen. Seine Arbeit ist mit der Meldung der zu erwartenden Paxzahlen Monate im Voraus erledigt. Diese Mangelsituation noch zu Geld zu machen, kann jeder selbst bewerten, ist inzwischen ja Standard an vielen Flughäfen.
Die meisten PMI-Betroffenen konnten sicherlich auf den zweiten Umlauf umgebucht werden, der Rest verteilt sich auf die beiden Runden morgen...
Bild
Markus
Administrator
 
Beiträge: 1954
Registriert: Sonntag 23. November 2008, 19:09
Wohnort: Moers


Zurück zu Movements

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste