Schlechte News von bexx air

Ort für Diskusionnen überber die anderen Airlines am Airport Weeze.
Place for discussions about the other airlines at Airport Weeze.

Moderatoren: Markus, Maik, Rolf

Schlechte News von bexx air

Beitragvon Maik » Freitag 22. April 2005, 13:55

bexx air suspended its operations till Bulgaria will have joined the 'Open Skies' agreement in order to be able to operate scheduled flights on the legal grounds of the Republic Of Bulgaria and serve its passengers without interference.
Still it remains our aim to compensate the passengers who did not fly in 2004

so zu lesen auf http://www.bexxair.de
Maik
www.niederrhein-spotter.de
Größte deutschsprachige Spotterwebsite zu NRN

Bild
Maik
Moderator
 
Beiträge: 3022
Registriert: Sonntag 1. Februar 2004, 19:07

Beitragvon Kleve88 » Freitag 22. April 2005, 14:42

Super BexxAir, Frage:

WAS SOLL DER GANZE BLÖDSINN?

:roll: :roll: :roll:
Bild
Kleve88
Senior User
 
Beiträge: 1056
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2004, 13:39
Wohnort: Sottrum

Beitragvon Joe Cool » Freitag 22. April 2005, 21:00

:lol: *rotfl*

Wieso hab ich das geahnt ???

Nice Weekend

Joe


Das Lustigste an dieser besonderen Signatur ist, dass, wenn man merkt, dass sie Nichts aussagt, es zu spät ist, sie nicht mehr zu lesen ....

Benutzeravatar
Joe Cool
Senior User
 
Beiträge: 688
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 07:48

Beitragvon wolke7 » Freitag 22. April 2005, 21:04

Bexxair hat geschrieben:bexx air suspended its operations till Bulgaria will have joined the 'Open Skies' agreement in order to be able to operate scheduled flights on the legal grounds of the Republic Of Bulgaria and serve its passengers without interference.
Still it remains our aim to compensate the passengers who did not fly in 2004


Mal frei übersetzt:

Bexxair verschiebt seine Aktivitäten, bis Bulgarien sich der "Open Sky" Vereinbarung" angeschlossen hat und man der Vorschrift entsprechend in der Lage ist, planmäßige Flüge durchzuführen, auf dem gesetzlichen Fundament der Republik Bulgarien, seine Passagiere ohne Einmischung bedienen zu können. Es bleibt weiterhin unser Ziel, die Passagiere, die 2004 nicht fliegen konnten, zu entschädigen.


Warum eigentlich wundert mich das kaum?

Wahrscheinlich weniger, weil mir Bexxair mit geplantem Neustart suspekt erscheint, vielmehr durch Blockaden des freien Marktes seitens der bulgarischen Behörden. Man kann mutmaßen, ob Herr Wiesemann das realistisch bewertet hat.


aus http://www.nrn-forum.net/viewtopic.php? ... sc&start=0
Airbus A320 hat geschrieben:
Verfasst am: Mi März 23, 2005 19:26 Titel:

-------------------------------------------------------------------------

Übrigens heute im Pfälzer Merkur (Tageszeitung)

Weiter Ärger mit der Regierung

Alte Probleme behindern den Neuanfang von Bexx-Air. Der Bulgrische Transportminister versucht erneut, von Bexx-Air verkaufte Flüge zu verhindern (unter anderem nach Zweibrücken).....

Der ganze Artikel folgt später noch.





Das war´s dann wohl erst mal wieder mit Bexxair. :(
Übrigens war die Seite http://www.bexxair.de gestern noch in Buchungsaktivität!


Gruß

wolke7
Bild
A6-EOB 1.11.2015
Benutzeravatar
wolke7
Senior User
 
Beiträge: 1827
Registriert: Freitag 23. Juli 2004, 21:15
Wohnort: Kerken

Beitragvon Kleve88 » Freitag 22. April 2005, 21:58

Ach, *vornkopphau*

Das Problem ist relativ simpel, hätte mir eigentlich schon auffallen sollen, als BexxAir verkündete, mit Yak42 zu fliegen:

Bexx behauptete ja von sich selbst, keine Fluggesellschaft sondern nur soetwas wie ein Reiseveranstalter zu sein. Um nun zum Beispiel Flüge von BG nach D durchführen zu können, bedarf es entweder einer deutschen, oder einer bulgarischen Airline, die die entsprechenden Flugrechte hat. Nun hat bekanntlich weder eine bulgarische, noch eine deutsche Airline jegliche Yakovlev Yak42 in der Flotte, will heißen, die Yak42, von der Bexx gesprochen hat, muss zwangsläufig von einer Airline kommen, die weder in Deutschland, noch in Bulgarien beheimatet ist. Hier nun das Problem: Diese Airline wird nicht die Flugrechte haben, von BG nach D zu fliegen. Damit eine auswärtige Yak42 kommerziell von BG nach D fliegen darf, muss sie dass zwangsläufig für eine bulgarische oder für eine deutsche Airline tun, die die Flugrechte hat. Nun ist Bexx aber keine Airline und hat keine Flugrechte... Problem Ende, Bexx Ende.
Bild
Kleve88
Senior User
 
Beiträge: 1056
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2004, 13:39
Wohnort: Sottrum

Beitragvon Diego A. Maradona » Samstag 23. April 2005, 15:58

Trotzdem, wenn Bulgarien für 2007 den EU-Beitritt anstrebt, sieht man an dem ganzen Bexx-Air-Spektakel, dass in diesem Land in Sachen freier Marktwirtschaft sich gewaltig was ändern muss. Mit anderen Worten:

Erst wenn Bexxair in die Luft gehen darf, kann Bulgarien EU-Mitglied werden!
SVM
Diego A. Maradona
Senior User
 
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2004, 15:07

Beitragvon NiesiausBo » Samstag 23. April 2005, 20:18

Diego A. Maradona hat geschrieben:
Erst wenn Bexxair in die Luft gehen darf, kann Bulgarien EU-Mitglied werden!


Den Satz/ die Forderung kannst Du ja mal an Günther Verheugen schicken. :lol:
Besser günstig fliegen, als teuer fahren!

Bild
Benutzeravatar
NiesiausBo
Senior User
 
Beiträge: 1429
Registriert: Freitag 8. Oktober 2004, 13:40
Wohnort: Bochum

Beitragvon zunsel » Samstag 23. April 2005, 22:02

Erst wenn Bexxair in die Luft gehen darf, kann Bulgarien EU-Mitglied werden!


Vielleicht wird andersrum ein Schuh draus: Erst wenn Bulgarien EU-Mitglied ist, könnte Bexx in die Luft gehen.
zunsel
Senior User
 
Beiträge: 1279
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 16:29

Beitragvon Diego A. Maradona » Sonntag 24. April 2005, 10:17

Nee,nee habe ich schon so gemeint, wenns auch andersherum aufs gleiche hinausläuft. Wenn Bulgarien Bexxair die Erlaubnis gibt zu fliegen, dann deutet es darauf hin, dass der Günter in den Maßnahmenkatalog ein Häckchen hinter Freier Marktzugang machen kann und eine Grundvoraussetzung für die EU gegeben ist.
SVM
Diego A. Maradona
Senior User
 
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2004, 15:07

Beitragvon henkjan99 » Sonntag 24. April 2005, 21:30

Bexx Air doesn't exist... It's all fake and the money that's paid is gone... I think...
henkjan99
Junior User
 
Beiträge: 89
Registriert: Mittwoch 9. Februar 2005, 22:51

Beitragvon justaworker » Sonntag 24. April 2005, 21:42

:?
Dünnes Eis, sehr dünnes Eis
justaworker
 

Beitragvon Kleve88 » Sonntag 24. April 2005, 22:11

@henkjan

Ein Glück, dass sich bei der neuen Bexx bisher nur Flüge reservieren ließen, man aber noch nicht zahlen musste! :?
Bild
Kleve88
Senior User
 
Beiträge: 1056
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2004, 13:39
Wohnort: Sottrum

Beitragvon PMI-01 » Montag 25. April 2005, 08:43

Ob Herr Wiesemann zu einem Forumtreffen Ende Juni kommen würde? Die Geschichte hätte ich nun gerne mal ganz gehört.
...keep to the code.
juliet(t)
PMI-01
Senior User
 
Beiträge: 620
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2004, 21:22
Wohnort: PMI

Beitragvon JackBlack » Montag 25. April 2005, 14:43

Ist merkwürdig das die von BEXXAir ohne Kommentar alle Postings gelöscht haben!

Wenn diese neue Problematik aus Gründen/Folgen von den üblen Machenschaften der bulgarischen Regierung resultieren dann
sollte es Herr Wiesmann nicht peinlich die Problematik in der Öffentlichkeit
bekannt zu geben!

Ist dies jedoch wirklich ein "OPEN SKY" Problem dann hat
Herr Wiesmann natürlich ohne "Köpfchen" gehandelt und flüchtet nun
nach Hinten raus und dies ganz klanglos!
JackBlack
Junior User
 
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2004, 15:30
Wohnort: DE 87700 MEMMINGEN

Bexxair - ein trauriges Kapitel

Beitragvon Grosdova Rakia » Sonntag 8. Mai 2005, 16:02

Bexxair hat sich seit der Gründung derart mafios verhalten, dass man sich nur wundern kann, wie diese angebliche Fluggesellschaft überhaupt in Deutschland irgendwelche Landeerlaubnisse erhalten kann. Nachdem Herr Wiesemann etliches an Kohle von gutgläubigen Buchern eingesackt hat, versucht er es jetzt auf ein Neues.
Auch uns wurde schriftlich versprochen, dass wir für einen zu Recht stornierten Flug das Geld zurückbekommen würden. Natürlich wurde nichts daraus. Wir erhielten jedoch ein auf Englisch gefasstes PDF-Formular, welches wir ausfüllen sollten. Außer den persönlichen Kontodaten verlangte man eine Unterschrift, sich einverstanden zu erklären, innerhalb der nächsten 12 Monate 1000 Euro Strafe an Bexxair zu zahlen, falls man doch wieder mit Bexxair fliegen würde. In Bulgarien würde man dieses "Dokument" leicht als Einzugsberechtigung verstehen. Also Finger von Bexxair. Wer allein das Bexxair-Kellerbüro in Sofia gesehen hat, weiß, wie es um die Seriosität dieser Firma steht.[/b]
Grosdova Rakia
New User
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 8. März 2005, 12:00

Nächste

Zurück zu Andere Airlines am Airport Weeze | Other Airlines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste